Das „Cycle for Nature“-Programm ist unser Weg, dieser schönen Region etwas zurückzugeben und das außergewöhnliche Ökosystem des geplanten 5-Länder-UNESCO-Biosphärenparks Mur-Drau-Donau zu erhalten.

Schützen wir es gemeinsam! Wir haben die Amazon of Europe Bike Trail Destination Management Organisation gegründet, die einen Teil des Beitrags Ihres Radurlaubs zur Finanzierung von Naturschutzprojekten in der Region verwendet. Wenn Sie Ihr nächstes Fahrradabenteuer bei uns buchen, geben Sie der Natur des europäischen Amazonas direkt etwas zurück.

Die Kernzone ist das ökologische Rückgrat des Parks. Sie umfasst in erster Linie die Flüsse mit Kies- und Sandbänken und die damit verbundenen Auengebiete. Die Ziele und Maßnahmen in der Kernzone konzentrieren sich vorwiegend auf die Erhaltung der natürlichen Lebensräume, Arten und ökologischen Prozesse sowie auf die Wiederherstellung von Abschnitten, die durch eine Flussregulierung negativ beeinflusst wurden.

Die Pufferzone umfasst das Gebiet entlang der Flüsse außerhalb der Auen. Sie zeichnet sich durch ein Mosaik von Anbauflächen und Dörfern aus und umfasst auch einige kleinere abgetrennte Zonen wie Altwasserseen, Fischteiche und Kiesgruben sowie kleinere Feuchtgebiete. Extensive Landwirtschaft wie Viehweiden, Heuernte, ökologische Produktion, Vermarktung lokaler Produkte, Ökotourismus und andere Erholungsformen sind einige der Schlüsselaktivitäten in diesem Gebiet.

Die Zone in äußerster Randlage, die so genannte Übergangszone, bietet regionale wirtschaftliche und wissenschaftliche Unterstützung für die Pufferzone. Die meisten Städte und Universitäten befinden sich in diesem Gebiet, in dem auch die meisten der 900.000 Menschen leben, die im grenzüberschreitenden Biosphärenpark Mur-Drau-Donau (TBR MDD) ihre Heimat haben.

Eine einzigartige Schatzkammer im Herzen Europas

Der Amazon of Europe erstreckt sich über 1 Million Hektar außergewöhnlicher Natur- und Kulturlandschaften, in denen die drei Flüsse Mur, Drau und Donau Österreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn und Serbien verbinden. Dieses Gebiet beherbergt den weltweit ersten 5-Länder-UNESCO-Biosphärenpark. Er umfasst etwa 300.000 Hektar Kern- und Pufferzonen (Netz aus bestehenden Schutzgebieten) und etwa 700.000 Hektar Übergangszonen.

Unvergessliche Erlebnisse warten auf Sie

Menü